Castello

Castello

Castello

Castello Pfeifen sind unverwüstliche Klassiker unter den Pfeifen. Mit ihnen begann nach  de 2. Weltkrieg die Renaissance der italienischen Pfeifenindustrie.

Bei der Namensgebung ließ sich der Firmengründer Carlo Scotti von der Musik des Namens inspirieren. Castello bedeutet in vielen Sprachen dasselbe, nämlich Kastell oder Schloß. Eine Burg oder ein Schloß gab es in Cantú, südlich des Comer Sees gelegen, nie.

Ende der 40er Jahre fertigte Scotti die ersten Pfeifen zusammen mit Roberto Ascorti und Luigi Radice, die sich hier ihre Sporen verdienten, bevor sie sich mit Caminetto selbständig machten.

Scotti ist einer der wichtigsten Pioniere der modernen Bruyèrepfeife und darf ohne Übertreibung in einem Atemzug mit Alfred Dunhill oder Sixten Ivarsson genannt werden.

Als Scotti 1988 starb, konnte er auf ein stolzes Lebenswerk zurückblicken. Castello war zum beliebtesten Pfeifenimport der USA geworden.

Castello war der erste italienische Pfeifenhersteller, der ein und dasselbe Modell mit unterschiedlichem Oberflächenfinish anbot: glatt, rustiziert und sandgestrahlt. Er tat sich auch hervor als Pionier jener Rauchqualitäten, die typisch für die hochwertigen modernen italienischen Pfeifen sind: geringes Gewicht, leichter und trockener Rauch.

Castello Pfeifen tragen als Markenzeichen einen weißen Acrylbalken im Mundstück und bereichern jede Pfeifenkollektion.

 

Weiterlesen

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Neu
    Art.Nr.
    PF-CAST4
    Castello G Sea Rock London

    Stilvolles London Lovat Modell mit weißem Mundstück

    340,00 €
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
  2. Art.Nr.
    PF-CAST3
    Castello Collection Great Line Freehand

    Zierliche und sehr leichte Pfeife im Freestyle Calabash Shape.

    580,00 €
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
  3. Art.Nr.
    PF-CAST2
    Castello Collection Canadian

    Standpfeife mit vier Sternen und brillanter Maserung.

    600,00 €
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
  4. Art.Nr.
    PF-CAST1
    Castello GG Sea Rock Briar Canadian

    Rustiziertes, sehr leichtes Canadian Shape mit guter Haptik.

    380,00 €
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Castello Pfeifen sind unverwüstliche Klassiker unter den Pfeifen. Mit ihnen begann nach  de 2. Weltkrieg die Renaissance der italienischen Pfeifenindustrie.

Bei der Namensgebung ließ sich der Firmengründer Carlo Scotti von der Musik des Namens inspirieren. Castello bedeutet in vielen Sprachen dasselbe, nämlich Kastell oder Schloß. Eine Burg oder ein Schloß gab es in Cantú, südlich des Comer Sees gelegen, nie.

Ende der 40er Jahre fertigte Scotti die ersten Pfeifen zusammen mit Roberto Ascorti und Luigi Radice, die sich hier ihre Sporen verdienten, bevor sie sich mit Caminetto selbständig machten.

Scotti ist einer der wichtigsten Pioniere der modernen Bruyèrepfeife und darf ohne Übertreibung in einem Atemzug mit Alfred Dunhill oder Sixten Ivarsson genannt werden.

Als Scotti 1988 starb, konnte er auf ein stolzes Lebenswerk zurückblicken. Castello war zum beliebtesten Pfeifenimport der USA geworden.

Castello war der erste italienische Pfeifenhersteller, der ein und dasselbe Modell mit unterschiedlichem Oberflächenfinish anbot: glatt, rustiziert und sandgestrahlt. Er tat sich auch hervor als Pionier jener Rauchqualitäten, die typisch für die hochwertigen modernen italienischen Pfeifen sind: geringes Gewicht, leichter und trockener Rauch.

Castello Pfeifen tragen als Markenzeichen einen weißen Acrylbalken im Mundstück und bereichern jede Pfeifenkollektion.