Mastro de Paja

Mastro de Paja

Mastro de Paja

Mastro de Paja Pfeifen wurde 1972 in Pesaro von Giancarlo gegründet. Der Name und das Logo mit der strahlenden Sonne sind Pfeifenrauchern weltweit ein Begriff. Die Werkstatt ist Wiege des bekannten Pesaro Pfeifendesigns: Bekannte Pfeifenformen erhielten hier eine neue Handschrift: Sie wurden fortan neoklasssich interpretiert, wirkten leichter und verspielter als die bisher bekannten Klassiker der strengen englischen Schule.

In enger Zusammenarbeit mit Silberschmieden wurden die Pfeifen prunkvoll mit edlen Materialien versehen. Der künstlerische und kreative Anspruch war und ist hoch. In den Anfangsjahren musste die Marke einige Inhaberwechsel verzeichnen, geriet aber ab 1982, als Alberto Montini hinzustiess, endlich in ruhige Fahrwasser. Mehr als drei Jahrzehnte später leitet er die Geschicke der Firma noch immer.

Verwendet wird für die Herstellung der Pfeifen ausschließlich Bruyère aus dem Mittelmeerraum. Das Design reicht von klassisch bis halbtraditionell. Gerne verwendet man auch Silberringe, die eine harmonische Ergänzung zum Mastro-de-Paja-Logo bilden, das einer silberenen Sonne ähnelt und im handgefertigten Mundstück eingearbeitet ist.

Mastro de Paja ist für viele Pfeifenfans auf der ganzen Welt der Inbegriff für ästhetisches italienisches Design und Extravaganz.

Weiterlesen

Artikel 1-9 von 19

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Art.Nr.
    PF-MDPDV2
    Mastro de Paja Dolce Vita Light 2

    Elegantes Soft Bent Modell mit Calabash Anklängen.

    129,00 €
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
  2. -8%
    Art.Nr.
    PF-MPAL6
    Mastro de Paja Animus Light 6

    Half Bent Freestyle Pfeife mit Vierkantholm und Messing-Applikation.

    Nur jetzt 119,00 € Normalpreis 129,00 €
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
  3. -8%
    Art.Nr.
    PF-MPA5-1
    Mastro de Paja Animus Pfeife Light 5

    Half Bent Dublin Pfeife mit Vierkantholm und Messing-Applikation.

    Nur jetzt 119,00 € Normalpreis 129,00 €
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    Nicht auf Lager
  4. -8%
    Art.Nr.
    PF-MAPA4
    Mastro de Paja Animus Pfeife Light 4

    Straight Bulldog Pfeife mit Vierkantholm und Messing-Applikation.

    Nur jetzt 119,00 € Normalpreis 129,00 €
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    Nicht auf Lager
  5. -8%
    Art.Nr.
    PF-MPA3
    Mastro de Paja Animus Pfeife Light 3

    Half Bent Rhodesian Pfeife mit Vierkantholm und Messing-Applikation.

    Nur jetzt 119,00 € Normalpreis 129,00 €
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    Nicht auf Lager
  6. -8%
    Art.Nr.
    PF-MPA20
    Mastro de Paja Animus Pfeife Light 2

    Straight Billard Pfeife mit Vierkantholm und Messing-Applikation.

    Nur jetzt 119,00 € Normalpreis 129,00 €
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
    Nicht auf Lager
  7. -8%
    Art.Nr.
    PF-MPA1-1
    Mastro de Paja Animus Pfeife Light 1

    Klassisches Bent Modell mit Vierkantholm und Messing-Applikation.

    Nur jetzt 119,00 € Normalpreis 129,00 €
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
  8. Art.Nr.
    PF-MPA6
    Mastro de Paja Pfeife Anima Sandblast 6

    Full Bent Pfeife in brown sandblast Finish.

    99,00 €
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand
  9. Art.Nr.
    PF-MPA5
    Mastro de Paja Pfeife Anima Sandblast 5

    Rhodesian Soft Full Bent Pfeife in brown sandblast Finish.

    99,00 €
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versand

Artikel 1-9 von 19

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Mastro de Paja Pfeifen wurde 1972 in Pesaro von Giancarlo gegründet. Der Name und das Logo mit der strahlenden Sonne sind Pfeifenrauchern weltweit ein Begriff. Die Werkstatt ist Wiege des bekannten Pesaro Pfeifendesigns: Bekannte Pfeifenformen erhielten hier eine neue Handschrift: Sie wurden fortan neoklasssich interpretiert, wirkten leichter und verspielter als die bisher bekannten Klassiker der strengen englischen Schule.

In enger Zusammenarbeit mit Silberschmieden wurden die Pfeifen prunkvoll mit edlen Materialien versehen. Der künstlerische und kreative Anspruch war und ist hoch. In den Anfangsjahren musste die Marke einige Inhaberwechsel verzeichnen, geriet aber ab 1982, als Alberto Montini hinzustiess, endlich in ruhige Fahrwasser. Mehr als drei Jahrzehnte später leitet er die Geschicke der Firma noch immer.

Verwendet wird für die Herstellung der Pfeifen ausschließlich Bruyère aus dem Mittelmeerraum. Das Design reicht von klassisch bis halbtraditionell. Gerne verwendet man auch Silberringe, die eine harmonische Ergänzung zum Mastro-de-Paja-Logo bilden, das einer silberenen Sonne ähnelt und im handgefertigten Mundstück eingearbeitet ist.

Mastro de Paja ist für viele Pfeifenfans auf der ganzen Welt der Inbegriff für ästhetisches italienisches Design und Extravaganz.